Dessous Trends 2013 – das muss man wissen

Was haben Bondage und die Wirtschaftskrise gemeinsam?

Designer, Fashion – Blogger und Magazine sind sich einig, es sind vor allem zwei Dinge, die die Dessous Trends für 2013 stark geprägt haben: Zum einen ist das der erotische Roman „Fifty Shades of Grey“, zum anderen die Wirtschaftskrise. Soweit diese beiden Themen auseinanderzuliegen scheinen, erkennt man beim näheren Hinsehen, dass sich durchaus Verbindungslinien ziehen lassen.

Femme fatale

„Fifty Shades of Grey“, der populäre Roman der mit BDSM Elementen spielt, hat den Weg auf so einige heimische Nachtkästchen gefunden. Einige der sexy Elemente aus dem Bondage und Fetisch Bereich, tauchen jetzt an den Trenddessous 2013 auf. Gearbeitet wird mit zusätzlichen, schlichten Bändern und Verschnürungen, die sich ohne Rüschen, in klaren Linien über den weiblichen Körper ziehen. Schwarz ist natürlich die klassische Farbe für den verruchten Look. Transparente Dessous werden mit zarter, schwarzer Spitze überhaucht getragen, oder bestehen sogar durchgehend aus Spitze. Hüftgürtel im Schnitt und Stil der 20er und 30er Jahre, sowie Mieder und Verschnürungen sind en vogue. Die Höschen sitzen zum Teil höher an der Taille und machen den Look der Femme fatale perfekt.

Dekadente Reduktion

Dieser modische Rückgriff in die Zeiten der großen Depression schließt auch den Kreis zur heutigen Wirtschaftskrise. Die Besinnung auf das Wesentlichste ist das zweite große Motiv, das die Dessous Trends 2013 prägt. Herausgekommen ist ein exquisiter, weicher weiblicher Trend, der sehr reduziert ist. Die Farben sind pudrig und sehr soft. Transparente Dessous mit leichten floralen oder orientalischen Mustern stehen im Fokus. Die Musterungen sind zart und geprägt vom dekadenten Charme eines französischen Boudoirs. Viele der Teile sind mit einem breiten Bund am Höschen versehen, der sich in weichem, transparentem Stoff, um die Hüften legt und ein echter Figur Schmeichler ist. Ein klein wenig wird hier wieder das Thema Hüftgürtel zitiert. Die transparenten Stoffe der Dessous werden öfters durchbrochen von einzelnen, glänzenden Stoffbahnen, z.B. rund um die Brüste, was das Dekolleté wunderschön und sexy zur Geltung bringt, und wieder leise das Thema Bondage anklingen lässt.