Es gibt Dinge, die kommen nie aus dem Trend!

Was heute noch in ist, kann morgen schon wieder out sein


So schnell lebig wie unsere Zeit heute ist, so temporeich und rasant wechselt bekanntlich auch die Mode und die Technik. Jeden Tag tauchen irgendwo und überall auf der Welt, neue Erfindungen und neue Gebrauchsgegenstände auf, die dem Menschen sein ohnehin schon technisiertes und vereinfachtes Leben noch weiter erleichtern sollen. Da klingt die Behauptung schon fast wie eine Farce, dass es tatsächlich auch noch Dinge gibt, die niemals aus dem Trend kommen werden. Es gibt sie aber ! Wir brauchen nur unseren Blick auf die jeweilige Kultur eines Landes zu richten, und werden schnell feststellen, dass die jeweiligen traditionellen Bräuche über die Jahrzehnte und Jahrhunderte, nahezu unverändert geblieben sind, weil sie von Generation zu Generation weiter gegeben wurden. Dies betrifft nicht nur die Bräuche, sondern auch die dazugehörigen Dinge, wie beispielsweise die landestypischen Trachten. In keinem Land der Welt hat sich die urtypische Landestracht eines jeweiligen Volkes, in irgendeiner Form ausschlaggebend verändert, und so können wir uns heute noch eine ziemlich genaue Vorstellung davon machen, wie sich die Menschen von damals gekleidet haben.

Genauso unverändert und im Dauertrend sind die sogenannten Fanartikel, wie beispielsweise Ansteckpins oder auch Buttons genannt. Welcher eingefleischte Fan würde schon gerne auf diese Liebes- und Solidaritätsbekundungspins verzichten? Dazu gehören natürlich auch alle anderen Dinge, wie T-Shirts, Becher, Schals, Poster und andere Accessoires. Wir Menschen neigen dazu, unsere Meinung, bzw. das an was wir glauben oder was wir lieben, auch öffentlich kund zu tun. Das stärkt das Gefühl der Verbundenheit mit dem geliebten Objekt. Letzteres spielt insbesonders bei der landestypischen Kleidung eine sehr große Rolle, denn wenn wir eine Tracht anlegen, spüren wir eine gewisse.

Verbundenheit, die uns dazu gehören lässt

Es ist also kaum verwunderlich, dass die bayrischen Trachtenhändler regelmässig während des Oktoberfestes einen reissenden Umsatz haben. Die Gefühle des Menschen beeinflussen also sein Kaufverhalten, denn wäre der Wunsch der Dazugehörigkeit nicht vorhanden, dann würden die bayrischen Händler sicher eher auf ihrer Ware sitzen bleiben. Auch in der Musikbranche gibt es Richtungen udn Stile, die nie aus der Mode kommen werden.
Dazu gehört an erster Stelle schon mal der Hip-Hop , der seinen Ursprung in Amerika hat. Nicht unerwähnt will auch der Rock sein, der sich über die Jahrzehnte, bis heute gehalten hat und gar nicht mehr weg zu denken ist. Oder könnten Sie sich ein Leben ohne die Rolling Stones, Pink Floyd, Jimi Hendrix oder Led Zeppelin vorstellen?