Funktionsunterwäsche für die Frau

Der Markt hält eine große Auswahl an verschiedener Unterwäsche für die Frau bereit. Generell wird zwischen drei Arten unterschieden, der klassischen Unterwäsche aus Spitze oder Seide, Unterwäsche aus Baumwolle und praktische Funktionsunterwäsche für Frauen und den Sport.

Unterschiede zur normalen Unterwäsche

Wird ein Sport aktiv oder regelmäßig betrieben, so eignet sich normale Unterwäsche für die Frau in den meisten Fällen nicht. Diese Tatsache wird schon nach wenigen Minuten bemerkt und äußert sich durch einen unsicheren Halt der Unterwäsche und ein unangenehmes Gefühl bei andauernden Bewegungen. Das Material besteht in den meisten Fällen aus Seide oder Spitze und ist für die Aufnahme von Schweiß auf Dauer nicht geeignet.

Wichtige Eigenschaften der Funktionsunterwäsche

Beim Sport oder bei anderen Aktivitäten dieser Art steht die Optik der Unterwäsche keine große Rolle, das Hauptaugenmerk liegt, wie der Name der Unterwäsche schon sagt auf der eigentlichen Funktion. Die Unterwäsche muss nicht nur angenehm und leicht auf der Haut liegen, sondern auch noch weitere Eigenschaften aufweisen. Das Material der Funktionsunterwäsche unterscheidet sich in einigen Punkten von normaler Unterwäsche. Es ist vor allem schnelltrocknend und atmungsaktiv, diese Funktionen sind bei einer sportlichen Betätigung sehr wichtig. Der entstehende Schweiß muss gut und schnell vom Material der Unterwäsche aufgenommen und abgeleitet werden.

Funktionsunterwäsche im Handel

Der Handel bietet eine große Auswahl an Funktionsunterwäsche für die Frau. Besonders Hersteller aus der Sportbranche haben sich auf diese Marktbereich spezialisiert. Zu den bekanntesten Herstellern von Funktionsunterwäsche zählen unter anderem Nike, Mammut, Mountain Equipment und Vaude. Die Unterwäsche ist vom Material und vom Schnitt her besonders gut für sportliche Aktivitäten wie Radfahren, Joggen, Ballsportarten oder Wandern geeignet. Beim Material kommt in den meisten Fällen Kunstfaser zum Einsatz. Exklusivere und teurere Produkte bestehen aus Marinowolle. Im Gegensatz zur Funktionsunterwäsche aus Kunstfaser ergibt sich durch die Verwendung der Merinowolle kein unangenehmer Geruch. Beide Materialien sind atmungsaktiv und trocknen sehr schnell, im Gegensatz zur Kunstfaser besteht die Merinowolle zu 100 % aus natürlichen Stoffen.