Jugendliche Mode – das sind die Trends 2012

Frühling und Sommer 2012 werden quietsche bunt für die Young Fashion. Ganz klar, nachdem Brauntöne und andere dunkle Stoffe den Herbst und Winter dominiert haben braucht so ziemlich jeder helle und aufmunternde Farben.
Frühlingshaftes Grün und frische Lavendel-, und Türkistöne kommen wieder, nicht zu vergessen die Rosétöne! Farblich soll die Young Fashion frisch wirken und Freunde ausstrahlen. Die tristen Wintertage sollen aus unserem Gedächtnis gestrichen werden und an ein super Ereignis aus dem vergangenen Frühjahr oder Sommer erinnern. Außer der Trendfarbe Weiß nehmen sich die Designer so ziemlich die gesamte Farbpalette vor. Allgemein gilt: „Je jünger die Mode, umso mutiger die Farben und die Schnitte!“ Dieser Leitsatz gilt auch für die Jungs, denn mittlerweile finden sich schon Shorts für sie. Wem das im Moment noch zu viel ist, der hält sich einfach an Nudetöne, je maskuliner der Kerl ist, umso femininer darf die Farbauswahl werden. Wer es doch maskuliner mag, hält sich einfach an Nieten-, und Tattoodesigns. Von 2011 mitgenommen werden können dieses Jahr kartierte Hemden und Jeans, wobei diese dieses Jahr enger getragen werden sollten. Chuck uns bedruckte Shirts sind ebenfalls weiterhin angesagt mit einem Sakko darüber ist auch wirklich jeder für das unerwartete Date mit der Flamme gerüstet. Die Mode für die Mädels ist wie jedes Mal um einiges vielschichtiger. Eigentlich geht 2012 nahezu alles, solange eine Leggins mit im Spiel ist. Ob nun ein kurzes Kleid, Shorts, Boyfriendjeans oder ganz mädchenhaft ein Blümchenkleid, die Mädels können kaum daneben greifen.

Allerdings sollte es nicht allzu mädchenhaft aussehen, zum Blümchenkleid also Stiefel oder Bikerjacke tragen, nicht die Strickjacke und die Ballerina von letztem Jahr! Zu engen Nietenjeans dagegen sollten süße Spitzentops mit High Heels kombiniert werden. Ansonsten zu beachten ist, wie schon erwähnt, eine Leggins sollte auf gar keinen fall fehlen. Ebenfalls Pflicht sind Tücher und Schals, ob für Boys oder Girls, bei beiden sollte so ein trendiges Accessoire auf gar keinen Fall fehlen. Auffallen kann Frau zusätzlich mit einer Lackleggins oder einem anderen glänzenden Stoff. Weste und Jeanshemd gehört dieses Jahr den Pumps, auf gar keinen Fall sollte sie es mit flachen Schuhen probieren!

Röhrenjeans mit Sneaker können mit Strickjacke oder Blazer kombiniert werden, sollte etwas Besonderes passieren und keine Zeit zum Umziehen bleiben, so können die Sneaker schnell durch Pumps ersetzt werden. Und schon hat sie ein chices Outfit für den Abend. Das letzte absolute Must- Have für 2012 ist die Pumphose. Diese sollte mit XXL- Cardigan und lässigen Shirts getragen werden, ansonsten: viel Spaß beim Kombinieren, die Young Fashion 2012 lässt alle Möglichkeiten offen.