Kleidung für die Kleinen – Was ist zu beachten

Kann man bei der Bekleidung in der Schwangerschaft und bei Kindern etwas verkehrt machen ? Und was sie schon beim Kauf von Umstands-und Babykleidung beachten sollten das versuche ich Ihnen in diesem Artikel näher zu bringen.
Wer einmal in den Modeläden seiner Stadt nach Umstandskleidung Ausschau hält wird schnell feststellen das es mit unter sehr frustrierend sein kann etwas zu finden was einem gefällt . Gerade am Anfang der Schwangerschaft wird Ihnen die Umstandskleidung SEHR riesig vorkommen und modisch eher so aussehen als wären die 70er wieder da . Man muss auch in der Schwangerschaft nicht herumlaufen wie eine „Presswurst“ oder ein Kartoffelsack. In den vergangenen Jahren hat auch die Modeindustrie in Sachen Umstandskleidung einiges dazugelernt, Es gibt funktionelle und noch dazu sehr schöne Bekleidung die gefällt und dabei hilft sich wohlzufühlen.

Im ersten Drittel der Schwangerschaft werden Sie noch nicht viel an „Volumen“ zulegen in den meisten Fällen passt die normale Kleidung noch wunderbar , sollte aber der Knopf von Hose und Rock etwas spannen können sie hier noch in Ihrer Größe ein etwas längeres Oberteil anziehen . Je nach Veranlagung kann es sein das in diesem Drittel der Busen schon zu wachsen beginnt auch hier helfen schon weit fallende Oberteile vor neugierigen Blicken zu schützen. Oder Sie stehen zu den neu und kostenlos gewonnenen Kurven und Rundungen und tragen figurbetonte Oberteile wobei sie darauf achten sollten das der Stretchanteil über 50 Prozent liegt
.
Ab der Hälfte der Schwangerschaft beginnt wohl für die Meisten eine frustrierende Zeit in Sachen Mode . Sie sehen noch nicht wirklich schwanger aus aber die “ alten “ Sachen passen auch nicht mehr und der BH zwickt und ist unbequem in Sachen Kleidung kaufen Sie sich einfach ein paar Oberteile, Hosen und Röcke eine Nummer größer am besten mit Gummizug, diese wachsen noch mit . Legen Sie ihr Geld in ein oder zwei Wickelröcke oder Kleider an, diese können Sie meist bis zum Schluss tragen . BHs sollten Sie aus reiner Baumwolle tragen , diese sind Atmungsaktiv wodurch Sie deutlich weniger Schwitzen. . auf einen guten Sitz sollten Sie ebenfalls bei der Wahl des BHs achten, denn ein BH mit Breiten Rückenband und in dem die Brust gut gestützt und umschlossen ist verhindert Rückenschmerzen und den gefürchteten Hängebusen . bei der Verstellbarkeit gibt es BHs mit 4 und mehr Ösen am Rückenband so kann er mitwachsen den zum Ende hin wird die Brust deutlich größer sein als am Anfang der Schwangerschaft. Still BHS sollten sie erst am ende der Schwangerschaft kaufen da die Brust nach der Geburt des Kindes noch einmal wächst hierbei ist darauf zu achten da Sie den BH mit einer Hand vorn öffnen können , das er Rutschfeste breiter Träger besitzt und 4 Verschlusshaken zur Erweiterung besitzt.

bei der Babykleidung gerät man schnell in Versuchung als Mama alles zu Kaufen was niedlich ist und dann gleich noch im Voraus denn die kleinen wachsen schnell und wenn die Kleidung noch zu gro? ist wächst das Baby bestimmt noch rein. Kleidung sollte wie auch bei Erwachsenen passen denn zu lange Ärmel oder Hosenbeine behindern die Kleinen in ihrer Bewegung vor allem in den Phasen in denen sie ihre Umwelt erkunden. Aber vor allem steht in der Bekleidung von Kindern die Sicherheit in Vordergrund deshalb ist unbedingt darauf zu achten das sich keine Bändchen oder Schnallen an ihr befinden hier kann es schnell lebensgefährlich werden. Meiden Sie Kleidung mit Kunstofffaseranteilen in den die Kleinen schnell schwitzen, besser sie greifen auf natürliche Rohstoffe zurück wie Baumwolle, Seide oder Mikrofaser, diese sind Atmungsaktiv und kaum bzw. gar nicht belastet. Waschen Sie erworbenen Sachen ihres Kindes vor dem Tragen damit überschüssige Farbe und Chemikalien ausgewaschen werden dies vermeidet schon von Anfang an Überreaktionen oder Allergien. Aber auch die Funktionalität der Babykleidung ist wichtig denn beim Aus-und Anziehen der kleinen ist es wichtig diese so einfach wie möglich zu wechseln, hier helfen vor allem Hosen mit Druckknöpfen im Schritt, die erleichtern das Wickeln da man nicht die ganze Hose ausziehen muss . Pullover und T-Shirts mit Knöpfen auf den Schultern erleichtern das „Über den Kopf streifen“ der Kleidung .

Schuhe bei Babys gehören meist schon von Geburt an mit zur Mode, aber man sollte Bedenken das Barfuss krabbeln und später das laufen immer noch das beste ist. denn viele Eltern werden bei den kleinen Schuhen viel zu zeitig schwach . In unseren Breitengraden lässt sich dies aber nur schwer realisieren. deshalb sollten Sie beim Schuhkauf darauf achten das dieser flexibel ( steife Schuhe behindern die Kräftigung der Fuß- und Wadenmuskulatur ) und atmungsaktiv ist. Mittlerweile hat fast jedes Schuhgeschäft Messtafeln für Kinderfüße diese zeigen die richtige Größe an. Bei der Anprobe sollte zwischen Kinderfuß und Schuhspitze etwa 1cm Luft sein damit sich die kleinen ungestört bewegen können.