Leichte Sommermode für heiße Tage

Wer sich heuer in den Modehäusern umsieht, darf sich auf farbenfrohe Kleidung freuen. Auffallend sind fröhliche Designs in vielen verschiedenen Farben. Die Zeiten wo man vorwiegend schwarz und weiß getragen hat, sind vorbei. Zwar liegt für festliche Anlässe das berühmte „kleine Schwarze“ nach wie vor voll im Trend, im Alltag darf es aber durchaus bunter zugehen. Eine der Modefarben für den nächsten Sommer ist frisches Zitronengelb. Auch diverse Grüntöne sind eine gute Wahl, wenn man sich nach der neuesten Mode kleiden möchte. Kombiniert werden diese auffallenden Farben gerne mit Jeans oder schichten schwarzen Hosen. In der Damenmode liegen Leggings nach wie vor voll im Trend. Zu den schlichten enganliegenden Baumwollhosen trägt man gerne weite Shirts oder Tuniken. Auch Oberteile mit Blumenprints sind wieder in den Modehäusern zu finden. Luftige Kleider dürfen heuer im Kleiderschrank nicht fehlen. Zur Auswahl stehen sowohl Minikleider, die viel Bein zeigen als auch lange Modelle, die so manche Problemzone gut kaschieren.

Sommerhosen

Mit einer Hose ist man zu jeder Jahreszeit perfekt gekleidet. Es versteht sich von selbst, dass die Stoffe für Sommerhosen leichter sind. Heuer im Sommer kann man sowohl kurze, lange als auch Caprihosen, die bis zur Wade reichen, tragen. Bei langen Hosen liegen Jeans in verschiedenen Farben immer im Trend. Das klassische Modell in blau ist schon seit Jahrzehnten nicht mehr aus den Kleiderschränken wegzudenken. Als perfekte Alternative zur Jeans bieten sich Chinohosen aus Chino-Twill an. Diese bequemen Baumwollhosen sind heuer in vielen Farben erhältlich. Wenn Damen die leichten Chinohosen tragen, können sie sowohl lässige als auch elegante Shirts und Blusen dazu kombinieren. Für den festlichen Anlass oder den Geschäftstermin bieten sich Stoffhosen in dunklen Farben an. Beim eleganten Businessoutfit werden nach wie vor Modelle in schwarz, grau oder dunkelblau bevorzugt. Die Hosenlänge sollte man immer dem Anlass anpassen. Während beim Besuch im Sommerbad oder beim Einkaufsbummel durchaus Hot Pants getragen werden können, sollte man beim Geschäftstermin oder bei der Besprechung mit dem Chef nicht zu viel Bein zeigen.