Mit Rucksack durch die Welt gewandert – Der Wanderrucksackratgeber

Will man einen Wanderrucksack kaufen, kommt es immer auf die Details an. So sind neben dem eigenen Gewicht auch die Verarbeitung und das Material wichtige Aspekte, die einen Kauf beeinflussen sollten. Aber auch Volumen und Design sind keine unwichtigen Kriterien, die den Kauf forcieren.

Material und Verarbeitung beim Rucksack

Sicher kommt es bei dem Kauf eines Rucksack auch auf das eigene Gewicht an. Außentaschen machen die Mitnahme von Gegenständen recht übersichtlich, sie verhelfen aber auch dazu, dass das eigene Gewicht bei einem Wanderrucksack höher ausfallen kann. Aber noch wichtiger ist das Material und die Verarbeitung bei einem Rucksack. Schließlich wird dieser bei häufigem Einsatz stets Strapazen ausgesetzt, die er möglichst unbeschadet durchstehen sollte. Schwachpunkte bei der Verarbeitung sind dabei nicht selten die Nähte, aber auch Trageriemen sind oft nicht sehr hochwertig in ihrer Verarbeitung. Aber genau dies sind die entscheidenden Punkte, woran ein Rucksack auch gemessen werden kann. Schließlich möchte man nicht mitten in der Bergtour mit einem defekten Rucksack dastehen, denn dort hilft einem die beste Garantie nicht weiter. Auch sollten mögliche Reißverschlüsse leichtgängig, und schon recht robust ausgelegt sein. Bei allen Aspekten sollte jedoch nicht vergessen werden, dass das Material auch wichtig ist. Denn dies sollte schon in einem angemessenen Rahmen wasserdicht sein, und dies auch über eine bestimmte Zeit dem gerecht werden. So kann er dann auch mal in eine Pfütze fallen, oder man kann den Rucksack auch mal bei einer Rast in das feuchte Gras ablegen, ohne befürchten zu müssen, dass der Inhalt feucht wird. Beim Material spielt aber auch eine große Rolle die Farbechtheit. Schließlich soll auf den Inhalt oder auch an angrenzende Materialien nicht die Farbe vom Rucksack abfärben.

Befestigungen ausreichend vorhanden

Neben dem Rucksack Design sind auch recht zweckmäßige Aspekte wichtig. So unter anderen auch diverse Befestigungsmöglichkeiten. Dies können Schlaufen sein, die man auch gern für einen Wanderstock in Anspruch nimmt, oder auch zum Befestigen von Seilen dienen können. Allerdings sollten diese Möglichkeiten zum äußeren Anbringen nicht übertrieben werden, da man sich selbst einschränken könnte, oder sogar das Gesamtgewicht sich gravierend erhöhen könnte. Es sollte sich schon um eine optimale Ausrüstung handeln, die jedoch oft von den persönlichen Anforderungen geprägt wird. Daher ist darauf zu achten, wie hoch das Grammgewicht sein sollte, damit ein Rucksack ein Hilfe bleibt und nicht zu einer Qual avanciert. Das tragbare Gewicht ist daher stets eine individuelle Sache, die je nach Person unterschiedliche bewertet werden kann und sollte. Man sollte bei einem neuem Rucksack sehr auf Tragekomfort achten.