Pumps – was beachten

Ob als Abendschuh oder als Alltagsschuh. Pumps lassen sich zu allem sehr gut kombinieren und können zu fast jeder Jahreszeit getragen werden.

Die Erläuterung eines Pumps beschreibt, dass diese Schuhe einfache Damenschuhe mit Absätzen in der Höhe von mindestens 3 und höchstens 9,5 cm und ohne jeglichen Schnick-Schnack in der Damenschuh-Abteilung zu finden sind. Dabei gibt es sie in so vielen Farben, dass ein einzelner Schuhschrank, für Liebhaberinnen solcher Schuhe, wohl kaum als genügsam empfunden wird.

Ob zum Alltagsdress mit Jeans und einem Basic-Oberteil oder im Sommer mit Röckchen oder Kleidchen, vielleicht sogar mit einer chiquen Strumpfhose kombiniert, oder zu dem Businessoutfit für´s Büro in einem eleganten Schwarz oder zum klassischen Abendkleid für einen festlichen Anlass, diese Schuhe haben so viele Anwendungsmöglichkeiten und bieten wirklich zu jedem Outfit einen runden Abschluss. Sie können natürlich auch als Eyecatcher zu einem klassischen schwarzen bzw. unifarbenen Kleid, dann in einer aufregenden Farbe, das Outfit der Trägerin sehr schön ergänzen.

Kaufen sollte man die Schuhe prinzipiell abends. Besser ist, wenn da bereits der Arbeitstag vorbei ist. Denn die Füße werden zum Abend hin größer, da sie leicht anschwillen. Wenn man Pumps für ein Businessoutfit kaufen möchte, sollte man darauf achten, dass Sie nicht nur in der richtigen Größe sondern auch mit weniger Absatz gekauft werden. Gerade für Käuferinnen, die selten Absatzschuhe tragen, bietet sich an, eher die Pumps mit kleinerem Absatz zu kaufen. Für geübte Trägerinnen dieser Schuhe ist jedoch selbst ein Absatz, der kurz vor der Bezeichnung des High-Heel steht, eine Leichtigkeit. Empfehlenswert ist auch, immer ein paar dezent schwarze Pumps im Schuhschrank zu haben. Die dann auch wirklich zu allem getragen werden können. Selbst zu einem kurzen weißen Sommerkleidchen kombiniert mit einem kleinen schwarzen Schleifchen im Haar oder noch einem dicken schwarzen Armreif, schaut das Outfit echt Klasse aus. Sehr schön können die Schuhe auch zur Wirkung kommen, wenn ein Abendkleid in einer schönen Farbe, also keinem schwarz oder Bordeaux, wie die meisten Abendkleider verkauft werden, sondern vielleicht einem kräftigen Giftgrün oder einem leuchtenden Pink mit ausgewählt werden. Die Accessiores sollten dem entsprechend dann zurückgehalten werden, sofern es ein Abendkleid ist, bei dem die Schuhe auch sichtbar sind.

So, nun viel Erfolg bei der Schuhschrankzusammenstellung und Kombinationenbastelei.