Sportlich, modern und angenehm – Die Westen Mode

Das Tragen einer Weste gilt gemeinhin als Begleiter von Anzügen. Aber seit die Hippies in den 1960er und 1970er Jahren die Westen adoptierten und mit Fransen und Pailletten versahen, hat sich das Image der Westen stark gewandelt. Ein einstmaliger Biedermann wurde zum angesagten Trendsetter.

Klassische Westen

Und in der Tat können die richtigen Westen ein Outfit sehr stark aufwerten. Der Westen Trend 2012 knüpft genau dort an. Hochwertige Materialien sind das Zauberwort. Westen für Frauen sind aus edlen Materialien wie Kaschmir oder Merinowolle gefertigt. Auch glänzende Baumwolle oder Satin sind stark im Kommen. Die Schnitte dieser Westen sind in aller Regel denen der Tunika entnommen. So wird die weibliche Silhouette auch in diesem Jahr optisch gestreckt. Zipfelenden und offene „Verschlüsse“ machen den Look perfekt. In der Herrenmode bleiben Westen, was sie immer schon waren – der perfekte Begleiter des Anzugs. Zwar unterscheidet sich die Weste 2012 im Schnitt nur in wenigen Details von anderen Kollektionen, aber es sind wie immer die Details, die erkennen lassen, wie aktuell die Weste tatsächlich ist. Eine Herrenweste lehnt sich in diesem Jahr an die 1970er Jahre an. Das bedeutet konkret großzügige Schnitte und vier bis fünf Knopf Reihen. Die Westen sind dezent in Marineblau oder Dunkelschwarz gehalten. Einfache Riegel am Rücken sorgen für den perfekten Halt.

Westen für Draußen

Selbstverständlich gibt es auch Westen für den Outdoor Bereich. Die aus dem Pferdesport kommenden Westen wurden schon vor einigen Jahrzehnten gefüttert und so zu einem beliebten Kleidungsstück für die Übergangsjahreszeiten. Eine solche sportliche Steppweste ist so unglaublich praktisch und bewegungsfreudig, dass sie nun auch in der Gartenarbeit oder beim Frühlingsbummel durch die Stadt getragen werden. Auch Waldspaziergänge sind mit diesen Klassikern in Blau immer wieder vollkommen.

Neben den Steppwesten gibt es vor allem für die Herren die Daunenwesten. Diese Westen halten den Oberkörper schön warm, machen ein komfortables Arbeiten in der Natur jedoch äußerst einfach. Holzhacken, Straßenarbeiten oder einfach eine gelungene Trekkingtour mit Freunden nur einige Punkte, da das Tragen einer solchen Daunenweste allerhöchsten Komfort garantiert. Die Zeiten, in der Westen gleich langweilig waren, sind nun endgültig vorbei.