Tendfarben 2012

Türkis, Grün und Blau

Der letzte wichtige Sommertrend für 2012 sind Meeresfarben. Muster in Türkis, Blau und Grün sind bei vielen Modedesignern zu sehen. Der Aqua Trend ist genau richtig für den Sommer, er verbreitet Urlaubsstimmung und steht fast jeder Frau wirklich gut, in Form von Kleidern zum Beispiel. Besonders schön anzusehen sind dabei Perlmuttglanz Meeresblau.

Pink-Rosa
Zartes Pink ist so eine Sache. Entweder man mag es oder man versucht es tunlichst zu vermeiden.  Für manche dürfte der mädchenhafte Farbton vielleicht ein wenig zu viel des Guten sein, dennoch sollte man der zarten Pinknuance eine Chance geben. Neben Grau, Schwarz und Weiß kann der pinke Rosaton durchaus edel und so gar nicht naiv wirken. Es muss ja nicht immer der Komplett-Look sein, aber ein, zwei Teile in diesem Farbton bringen nach den Wintermonaten mit Sicherheit gute Laune in Ihren Kleiderschrank.

Pastelltöne

Pastelltöne spielen bei den Trendfarben 2012 ebenfalls eine große Rolle. Diese Farben wirken entweder wie von der Sonne ausgeblichen, wobei dieser Look gewollt ist, oder wie Eiscreme oder Kaubonbons. Farben wie Flieder, Rosa, Pastellgelb oder Mintgrün wirken in Kombination mit Weiß oder Beige sehr edel. Man kann sie Ton in Ton tragen oder auch verschiedene Pastelltöne miteinander kombinieren. Schon im letzten Jahr waren farbige Jeans in knalligen Farbtönen gefragt. 2012 werden diese Jeanshosen in Pastelltönen angesagt sein. Wer also immer mit dem Trend gehen möchte, kann seine farbige Jeans aus dem letzten Jahr mit ein wenig Entfärber oder Bleichmittel behandeln, um den aktuellen Pastell-Look zu erhalten.

Weiß, Weiß und nochmal Weiß

Dass im Sommer viel Weiß getragen wird, ändert sich auch 2012 nicht. Dennoch trauen sich nur wenige an einen Komplett-Look in der Nichtfarbe heran. Das sollte sich unbedingt ändern. Weiß und Beige die dominierenden Farben der Herbstkollektionen vieler Designer. Besonders in Kombination mit Grau und Schiefer wirken diese Trendfarben richtig klasse.