Vielmehr als einfach Kleidung: Esprit

Es dürfte wenige Personen geben, die den Namen der Modefirma Esprit nicht schon einmal gehört haben und er spricht für sich: Frischen Wind und den freien Geist der damaligen Zeit wollten Susie und Doug Tompkins mit ihrer Kleidungslinie für Mann und Frau, Jung und Alt in die Modebranche bringen.

Dass ihnen das gelungen ist, davon zeugen die über 14.000 Esprit-Stores rund um den Globus. ‚Esprit de Corp’ – ‚Geist des Körpers’ steht inzwischen für weit mehr als reine Bekleidung. Accessoires wie Taschen und Sonnenbrillen, diverse Schuhe als auch Parfum und Schmuck und Vieles mehr kann mit dem Logo des Herstellers erworben werden. Und jede Geschmacksrichtung wird abgedeckt: In eigene Sparten unterteilt, entdeckt der Kunde in den zahlreichen Flagship Stores Mode für den Alltag, Hosen und Pullover mit besonders hohem Tragekomfort oder auch spezielle und qualitativ exquisite Business-Outfits.

Vor einigen Jahren wurde auch eine sportliche Linie mit ins Programm von Esprit ausgenommen. Inzwischen finden sich vom Tennisplatz bis zum Hockeyfeld Jungen und Mädchen, Frauen und Männer in atmungsaktiver und dennoch peppiger Shorts mit dem passenden Top auf dem Platz.

Als beliebt erweist sich auch die Bademode, und gerade jetzt im Sommer finden Bikini und Badeanzug reißenden Absatz. Der Tankini zählt hierbei zu den besonders populären Stücken –  in Oberteil und Hose unterteilt, bedeckt letzteres jedoch einen Großteil des Bauches mit. Dies ist reizvoll sowohl für den Betrachter als auch die Trägerin, die sich hierin eventuell wohler fühlt als in einem besonders knapp geschnittenen BH. Auch Mono- und Trikini machen inzwischen dem altbewährten Bikini das Leben schwer. Esprit wird das nicht stören, im Gegenteil. Gerne wird jede Linie ausgebaut und mit frischen Ideen bereichert.

Wer trendbewusst, aber dennoch sportlich wirken möchte, ist bei der Marke Esprit gut aufgehoben. Zumal das Angebot von Schuhen bis zu Hut reicht.