Wohnmode

Spricht man von Mode, denken die meiste gleich an ihre Garderobe, an dicke Kataloge und dünne Models, an verrückte Hüte und unbezahlbare Kleider. Daran, dass es Zeit wäre sich auch mal wieder etwas zu gönnen, aber mit einem Blick auf die Waage oder in den Spiegel dieser Vorsatz wieder in die ferne Zukunft verschoben wird.

Auch, wenn man keine idealen Körpermaße hat, kann man dennoch mit der Mode gehen. Es gibt nämlich eine Mode, die Dicke und Dünne gleichermaßen mitmachen können: Die Wohn-Mode. Mit der Wohnung verhält es sich nämlich ähnlich wie mit der Kleidung. Muss man täglich das gleiche sehen, wird es irgendwann langweilig bis unerträglich. Also sollte man sich seinen 4 Wänden hin und wieder auch mal ein neues Design geben, was oftmals einfacher und günstiger ist, als man denkt. Dazu braucht man noch nicht einmal neue Möbel zu kaufen.

Entfernen Sie zuerst einmal alle Gardinen und Vorhänge, dann alle Kissen und Decken, natürlich auch die Tischdecken und zum Schluss noch den Teppich. Sie werden feststellen, dass der Raum nach der Entfernung aller Textilien ziemlich nackt und unpersönlich aussieht, eben unbekleidet. Dann schauen Sie sich mal im Internet auf verschiedenen Raumausstatter-Seiten mal um, was denn gerade so modern ist. Sicherlich gibt es hier die eine oder andere Idee, die sie sich auch für Ihren Wohnraum vorstellen könnten. Dabei muss man nicht alles kopieren, sondern kann die Stoffe und Farben dem eigenen Geschmack und den vorhandenen Möbeln anpassen.

Geben Sie nun Ihrem Raum ein neues Gesicht, mit einer neuen Wandfarbe und den neuen passenden Raumtextilien. Eine harmonische Farbauswahl spielt hier eine ganz besonders wichtige Rolle, denn so zieht Klarheit, Ruhe und der eigene Stil in den Raum ein. Im aktuellen Wohntrend herrschen besonders klare Linien und kräftige Kontraste in der Farbgebung vor. Mit einer neuen Fenstergestaltung, z. B.  mit einem Schiebevorhang oder Plissees wirken Räume oftmals höher und weiter als vorher und durch diese beweglichen Sonnenschützer kann man das Licht sehr gut in die Raumdekoration einbeziehen. Einen weiteren reizvollen Kontrast in der modernen Innenarchitektur bilden klassische Möbel oder Antiquitäten, weshalb Sie z. B. Ihre alten Kommoden auf keinen Fall entsorgen müssen, sondern durch eine kreative Dekoration in ein echtes Highlight verwandeln können. Diese kann man auch mit einer originellen Tischdekoration zur Hochzeit erreichen. Also dann, viel Spaß beim Umgestalten.